Die Grünen laden die Bürger zur Ideensammlung ein

Feldmoching · Zukunft Walter-Sedlmayr-Platz

Feldmoching · Am kommenden Samstag, 20. Juli, lädt der Grünen-Ortsverband München Nord von 14.00 bis 17.00 Uhr die Bürger ein, ihre Ideen für die Gestaltung des Walter-Sedlmayr-Platzes zu sammeln. Diese sollen dann an die Erbinnen des Architekten, der den Platz gestaltet hat, übergeben werden.

Um alles in einen guten Rahmen zu bringen hilft Sabine Nallinger, Stadtplanerin und Kandidatin für die Wahl des Oberbürgermeisters im kommenden Frühjahr. Die Kandidaten für den Bundestag, Doris Wagner, für den Landtag, Heidi Schiller, und den Bezirkstag Deli Balimedaj stellen sich vor. Geboten werden ein kostenloser Radlcheck von der Radl-Welt, ein Fahrradquiz, eine Pflanzaktion mit Kindern, Kinderschminken, ein Chor mit frechen politsuchen Songs und ein begrünter Platz für wenige Stunden. Der Bezirksausschuss bemüht sich durch alle Fraktionen seit Jahren, den Walter-Sedlmayr-Platz für die Bürger lebenswert zu gestalten. Zahlreiche politische Aktivitäten, Anträge blieben bisher fruchtlos. In jüngster Zeit wurde ein Wochenmarkt eingerichtet.

Nach Auskunft der Behörde darf die künstlerische Gesamtgestaltung des Platzes nach dem Willen der Erbin als Urheberrechtsnachfolgerin des verstorbenen Künstlers Professor Ludger Gerdes, zum jetzigen Zeitpunkt nicht angetastet werden, weil Platz wegen der fehlenden Randbebauung an der S-Bahn noch nicht fertig sei. Sogar die Bepflanzung mit vier Platanen, wie sie von der Stadt geplant wurde, hat sie abgelehnt. Professor Gerdes war 2008 bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Nach Angaben des Baureferates gelten die Urheberrechte 70 Jahr über den Tod hinaus, also bis 2078. Der Platz könnte ganz und gar neu gestaltet werden, aber das kommt aus Kostengründen derzeit nicht infrage.

Artikel vom 17.07.2013
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...