Viel Prominenz zu Gast

Kultur in Putzbrunn präsentiert vor dem Saisonstart sein neues Programm

Zu den namhaften Künstlern, die bei »Kultur in Putzbrunn« auftreten, gehören unter anderem der Kabarettist Han’s Klaffl« und Musiker Helmut A. Binser. Foto: VA

Putzbrunn · » »Putzbrunn liegt nicht bei München, sondern München bei Putzbrunn«, erklärt der Organisator von »Kultur in Putzbrunn«, Erwin Bohlig selbstbewusst und ein wenig schelmisch. Mit seinem Programm, das im Putzbrunner Bürgerhaus aufgeführt wird, braucht er sich auf jeden Fall nicht vor den Theatersälen in München zu verstecken, zählen doch so prominente Gäste wie Gerhard Polt, Hans Klaffl oder Martin Binser zu seinen Darstellern. Die Veranstaltungen finden allesamt im Theatersaal des Bürgerhauses Putzbrunn an der Hohenbrunner Straße 3 statt. »Wir haben bei Vollbestuhlung 450 Plätze zu bieten. Im Lustspielhaus in München sind es gerade einmal 250 Plätze und im Schlachthof 350 Plätze«, berichtet Erwin Bohlig nicht ohne Stolz. Darüber hinaus werden die Künstler persönlich bestens betreut, vor, während und nach der Vorstellung, versichert der Kultur-Liebhaber.

Eintrittskarten kann man über den automatisierten Ticketshop der Internetseite www.kupu.info bestellen. Los geht es mit dem neuen Programm am Donnerstag, 5. Oktober, um 15 Uhr mit der Komischen Oper »Der Barbier von Sevilla«. Mit dem frühen Beginn will man vor allem Senioren ansprechen, so Erwin Bohlig. Der Eintritt kostet 8 Euro, zuzüglich 2,50 Euro Gebühr. Der Eintrittspreis beinhaltet den Verzehr einer Portion Kaffee und Kuchen in der Pause. Der Eintrittskartenvorverkauf findet bis zum 26. September ausschließlich im Putzbrunner Rathausfoyer von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr statt. Die gemeinnützige Internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation München, und die Gemeinde Putzbrunn veranstalten gemeinsam im Theatersaal des Bürgerhauses Putzbrunn ein klassisches Opernkonzert bei Kaffee und Kuchen für Senioren. Am Samstag, 7. Oktober, geht es mit dem legendären Quartett »Hot Dogs« um 19.30 Uhr weiter. Der Eintritt kostet zwischen 15/19/22 Euro zuzüglich 2,50 Euro Gebühr. Aus der legendären Kultband Die HOT DOGS gründete der Frontmann und Sänger Wiggerl Niedermeier mit drei Kollegen 1982 die Munich Hot Four. Nach dem plötzlichen Tod von Wiggerl Niedermeier und, um den einzigartigen HOT DOGS-Sound am Leben zu erhalten, wurde die Gruppe neu formiert. Es entstand so die neue bayerische Jazzband HOT DOGS 4. Das Quartett bietet ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm für alle Liebhaber des traditionellen Jazz. Das Repertoire beinhaltet Dixieland- und Swing-Standards sowie viele unvergessene »Hits« der ehemaligen HOT DOGS.

Am Sonntag, 15. Oktober, ist um 19.30 Uhr Han's Klaffl mit seinem Programm »40 Jahre Ferien, ein Lehrer packt ein« zu Gast. Han's Klaffl, (Musik-) Lehrer aus Leidenschaft, geht in seinem kabarettistischen Soloprogramm über Lehrer, Schüler und Eltern den weitverbreiteten Klischees über die Zunft der Pädagogen auf den Grund. Als »Oberstudienrat K.« deckt er schonungslos auf, was wirklich hinter den verschlossenen Türen des Lehrerzimmers geschieht. Eintritt: 15/21/24 Euro zuzüglich 2,50 Euro Gebühr. Am Freitag, 20. Oktober, darf man sich um 19.30 Uhr auf Helmut A. Binser mit seinem Musikkabarett: »Wie im Himmel« freuen. Mit seinem mittlerweile dritten Bühnenprogramm geht Helmut A. Binser auf Tour und man darf sich auf viele neue Gschichten und Lieder des gemütlichen Waidlers freuen. Binser ist ein bayerisches Original: Lebenslustig, humorvoll und zünftig, sein Bühnenauftritt so lässig und selbstverständlich als hätte er nie etwas anderes gemacht. Binser ist ein Schlitzohr, ein Künstler zum Anfassen und Gernhaben, der nach dem Konzert nicht selten noch in geselliger Runde - natürlich mit Schnupftabak und einer gemütlichen Halbe Bier – anzutreffen ist. Der Eintritt kostet 15/19/22 Euro zuzüglich 2,50 EURO Gebühr. Am Sonntag, 26. November, findet um 19.30 Uhr, ein Auftritt der Familie Well statt. Das Programm steht unter dem Titel: »Fein sein, beinander bleibn«. Der Eintritt kostet 15/20/23 Euro zuzüglich 2,50 Euro Gebühr. Sechs der 15 Geschwister aus der Großfamilie Well, Stofferl und Michael von der Biermösl Blosn, die Wellküren Burgi, Bärbi, Moni sowie Karli Well erzählen in »FEIN SEIN, BEINANDER BLEIBN!« aus ihrer Familiengeschichte, in ihrer eigenen, ganz unverwechselbaren Art.

Am Freitag, 15. Dezember, tritt um 19.30 Uhr die Couplet-AG mit ihrem Programm: »Wir kommen – Helden des Alltags« auf. Der Eintritt kostet 15/20/23 Euro zuzüglich 2,50 Euro Gebühr. Längst vergangen schien dieses Kapitel bayerischer Kulturgeschichte. Bis vier Bayern, bekannt unter dem Namen »Die Couplet-Art-erhaltungs-Gesellschaft« (kurz: Die Couplet-AG), die totgesagte Tradition der Volkssänger 1993 nicht nur wieder aufgriffen und die Liedform des Couplets mit neuem Leben erfüllten, sondern diese musikalisch - kulturelle Nische in absoluter Eigenständigkeit erfolgreich neu besetzten. Satirisch bissige Texte und Couplet-AG-Klassiker sind mittlerweile nicht nur in zahlreichen Publikationen und Liederbüchern verewigt. Auch einen Ausblick auf das neue Programm gewährt Erwin Bohlig bereits: Am 27. Januar 2018 tritt niemand Geringerer als »Gerhard Polt« mit seinem neuen Programm »Im Abgang nachtragend« auf. Am 10. März wird ein Kinderkonzert »Mozart auf Reisen« aufgeführt. Am 24. März tritt Erwin Bohligs Geheimtipps: »René Sydow mit seinem Programm »Die Bürde des weisen Mannes« auf. Der Kulturkenner Bohlig ist sich sicher, dass René Sydow einer der ganz großen auf der Kabarettbühne werden wird. Außerdem wird Vince Ebert am 14. April sein Programm »Zukunft is the future«. Wer das ganze Programm sehen will, findet dieses unter www.kupu.info. Wir verlosen 3 x 2 Karten für die Aufführung von Helmut A. Binser. hw

Wo ist Kupu zuhause?

A) Putzbrunn

B) Ottobrunn

C) Neubiberg

D) Unterhaching

Dieses Gewinnspiel läuft bis zum 13.09.2017



Wichtige Information für Betreiber von Seiten zum automatischen Eintragen bei Gewinnspielen:

Unsere Gewinnspiele werden für den privaten Leser bzw. Nutzer kostenlos und nur direkt angeboten. Es ist verboten den Eintrag automatisch für die Nutzer gegen Gebühr oder unentgeltlich vorzunehmen. Sollten wir bemerken, dass ein Verstoß gegen diese Regel vorliegt, werden wir dies – soweit möglich – technisch unterbinden und den entstandenen Aufwand dem Eintragungsservice in Rechnung stellen. Unabhängig davon behalten wir uns vor gegen die unrechtmäßige Eintragung rechtlich vorzugehen. Uns entstehen durch die automatischen Eintragungen nicht unerhebliche Kosten bei der Bearbeitung der Gewinnspielrückläufe sowie der Bandbreite unserer Internet-Seite und weiterer technischer Faktoren. Explizit erlaubt ist die Verlinkung unserer Gewinnspiele, auch inkl. Lösungsvorschlag, auf fremden Gewinnspielseiten bzw. Foren so lange die Nutzung der Information auf diesen Seiten unentgeltlich möglich ist. Mit der Teilnahme an unserem Gewinnspiel (Eintragung der Daten und Absenden des Formulares) bestätigen Sie, dass Sie selbst Ihre Daten eingetragen haben und weder gegen Entgelt noch unentgeltlich diesen Eintrag für andere vornehmen.


Teilnahme:

Hier können Sie am Gewinnspiel teilnehmen:

Name

Adresse

Telefon
Telefax
E-Mail Adresse  

Lösung Lösung A
Lösung B
Lösung C
Lösung D