Der neue zentrale Busbahnhof

Zentrum · Futuristisches Projekt

So soll der Busbahnhof einmal aussehen.Foto: VA

So soll der Busbahnhof einmal aussehen.Foto: VA

Zentrum · Auf dem Gelände zwischen Hackerbrücke und Hauptbahnhof entsteht Münchens neuer Zentraler Busbahnhof. Das Architekturbüro »Auer + Weber + Assoziierte« hat mit einer futuristisch anmutenden Konstruktion aus Stahl, Glas und Aluminium im Jahr 2002 den Planungswettbewerb für sich entschieden. Mit der Bauausführung ist die »Hochtief« Projektentwicklung München beauftragt.

Der Münchner Hauptbahnhof, die Visitenkarte der Stadt

Im Laufe des Jahres 2008 wird der Bau für alle sichtbare Formen annehmen und im 2. Halbjahr 2009 soll der neue Busbahnhof seinen Betrieb mit 29 Busstellplätzen aufnehmen. Die zentrale Lage am Hauptbahnhof bietet eine schnelle An- und Weiterreise für die Kunden. Das Bauwerk wird sieben Geschosse, davon fünf überirdisch haben. Auf einer Bruttogrundfläche von ca. 25.000 Quadratmetern sind Einzelhandels- und Gastronomieflächen, ein Reisezentrum, Büros und Entertainment geplant. Der Standort wird die dortige Infrastruktur für die Bewohner des angrenzenden Wohnviertels Arnulfpark und für die umliegenden Büros umfangreich ergänzen.

Über die Planungen informieren am Dienstag, 12. Februar, Erhard Thiel, vom Planungsreferat der Landeshauptstadt München, Martin Klemp, Architekturbüro Auer und Weber und Assoziierte, Peer Ahlbach von der Hochtief Projektentwicklung München und Fritz Kloiber vom Bayerischen Roten Kreuz München. Die Veranstaltung findet in den Rubenbauer Gaststätten im Münchner Hauptbahnhof, (Konferenzsaal 1. Stock) Bahnhofsplatz 2, statt und beginnt um 19 Uhr.

Artikel vom 06.02.2008
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...