Der Fahrradhelm gehört dazu

Fahrradtage der Kreisverkehrswacht Ebersberg

Am Wochenende hatte die Kreisverkehrswacht einen Info-Stand beim Segmüller in Parsdorf.	Foto: KVW Ebersberg

Am Wochenende hatte die Kreisverkehrswacht einen Info-Stand beim Segmüller in Parsdorf. Foto: KVW Ebersberg

Parsdorf · Am 6. und 7. April beteiligte sich die Kreisverkehrswacht Ebersberg e. V. an den Fahrradtagen des Möbelhauses Segmüller in Parsdorf. Neben dem Reaktionstestgerät, dem Rauschbrillenparcours und dem Kindergurtschlitten wurde hauptsächlich zum Thema Fahrrad/Pedelec, Sichtbarkeit im Straßenverkehr und dem Fahrradhelm informiert.

Im Fahrradparcours konnten die Kinder und Jugendlichen zeigen, was sie auf dem Fahrrad schon alles können. Zudem lernten Groß und Klein, wie wichtig ein Fahrradhelm ist und wie dieser richtig aufgesetzt wird.

Bernhard Schweida: »Wir sind sehr froh, dass der Fahrradhelm, speziell bei Kindern, fast immer zur Grundausstattung gehört. Wir stellen aber leider auch immer wieder fest, dass die Helme oft zu klein oder zu groß, oder einfach nicht richtig eingestellt sind. Nur ein richtig sitzender Helm kann das Maximum an Schutz bieten.« Auf großes Interesse stießen auch die von der Kreisverkehrswacht Ebersberg angebotenen Sicherheitstrainings mit dem Pkw »Fit im Auto« (Fahrtraining gezielt für Senioren) und den seit 2018 neu angebotenen Pedelec-Trainings. Es handelt sich hierbei um qualitativ hochwertige Sicherheitstrainings zum kleinen Preis.

Weitere Infos findet man unter www.verkehrswacht-ebersberg.de im Internet.

Artikel vom 09.04.2018
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...