Erstes Geschichtsblatt über Moosach

Moosach · Anlässlich der Erstauflage der »Moosacher Geschichtsblätter« hält Referentin Dorit Stauber einen Vortrag über den Kupferstich von Michael Wening, der im Jahr 1701 erschienen ist.

Hierbei handelt es sich um die älteste Abbildung des damaligen »Dorfes Moosach«, die hierbei zum Leben erweckt werden soll. Im Anschluss stellt der Geschichtsverein Moosach e. V. sein erstes Geschichtsblatt mit den Beiträgen »Schloß Mosa«, »Die Geschichtssammlung« und »Die Chinakrieger« vor.

Der Termin findet am Dienstag, 17. April um 19.30 Uhr, statt.

Veranstaltungsort ist das Kultur- und Bürgerhaus Pelkovenschlössl im Moosacher St.-Martins-Platz.

Artikel vom 03.04.2018
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...