Sir Oliver und Hubert Hoffherr machen Blues

Zwei Gute haben sich gefunden und gegenseitig noch besser gemacht

Sir Oliver Mally und Hubert Hofherr machen seit knapp vier Jahren gemeinsam Musik.	Fotos: privat, © A. M. Muchitsch

Sir Oliver Mally und Hubert Hofherr machen seit knapp vier Jahren gemeinsam Musik. Fotos: privat, © A. M. Muchitsch

Wartenberg · Der Hinterhof Zache hat wieder einen Leckerbissen, garantiert kalorienfrei und daher kompatibel zu guten Vorsätzen; es handelt sich nämlich um einen musikalischen Leckerbissen. Beim Hinterhof Zache in der Norbert-Kellnberger-Straße 9a in Wartenberg machen Sir Oliver Mally und Hubert Hofherr am Montag, 16. Januar, ab 20 Uhr Blues vom Feinsten.

Vom Hörensagen kannten die beiden Akteure einander seit gut 25 Jahren, hatten sich aber noch nie getroffen, geschweige denn miteinander gespielt. Das sollte sich aber schlagartig ändern, als sich die beiden im Frühjahr 2013 bei einem Konzert kennenlernten und gleich drauflos musizierten. Ein für beide Seiten »wunderbar inspirierendes Ereignis«. Und somit war klar, dass es nicht bei einem Konzert bleiben sollte. In ihrem gemeinsamen Programm geht es nicht vordergründig darum, Spieltechniken und ausgefeilte Riffs herzuzeigen, sondern ausschließlich um die musikalische Essenz. Ein Festmahl für »Bluesgourmets« mit Intelligenzanspruch. Publikum und Kritiker sind sich einig, eine seltene Konstellation: Sie wollen mehr von diesem Sound.

Artikel vom 07.01.2017
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...