Von Ilias bis Harry Potter

Unterschleißheim · Aufführungen der Theaterklassen des Carl-Orff-Gymnasiums ab 28. Juni

Die Theaterklasse 7D des Carl-Orff-Gymnasiums zeigt »Der ganze Potter in 60 Minuten«.	Foto: Gymnasium

Die Theaterklasse 7D des Carl-Orff-Gymnasiums zeigt »Der ganze Potter in 60 Minuten«. Foto: Gymnasium

Unterschleißheim · »Vorhang auf« heißt es für die Theaterklassen des Carl-Orff-Gymnasiums in Unterschleißheim wieder am 28. und 29. Juni. Auf dem Spielplan stehen die »Odyssee«, »Ilias« sowie »Der ganze Potter in 60 Minuten«.

Die Stücke seien zwar nicht neu, doch was bei der Erarbeitung entsteht, sei jedes Mal erstaunlich unterschiedlich, sagt Theaterlehrer Michael Blum. Theaterunterricht erhalten die Schüler der sechsten und siebten Klassen – die Eltern können das in der fünften Klasse entscheiden.

Bei der Erarbeitung der Stücke werden dann unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt: Denn während in der sechsten Klasse der Fokus u. a. auf der Bewegung und der Gruppe liegt, ist es in der siebten Klasse u. a. die Stimme und die Rolle selbst. Dabei entwickeln die Schüler die Figuren, in die sie schlüpfen. Der Stoff um Harry Potter biete hier viel Raum für Bewegung, so Blum.

Dabei traut sich der Nachwuchs auch an schwere Stoffe heran: So ist die »Odyssee« von Auguste Lechner Bestandteil des Lehrplans im Fach Deutsch in Klasse 6. »In der Aufführung zeigen sie, was sie mit dem Lehrstoff gemacht haben«, so Blum.

Neben den Theaterstücken werden in den Aufführungen auch Übungen vorgestellt. Denn auch sie sind wichtige Bestandteile des Theaterunterrichts. Die »Odyssee« inszeniert die Theaterklasse 6C am Sonntag, 28. Juni, ab 19.30 Uhr und am Montag, 29. Juni, ab 18 Uhr im Jugendzentrum Gleis 1. Unter der Leitung von Stefanie Höcherl und Michael Blum reisen die 31 kleinen Darsteller durch ihre Jahreslektüre.

Die Zuschauer erfahren, was man im Theater so lernt und wie man es anwenden kann – zur vergnüglichen Unterhaltung, zur eigenen lustvollen Reifung und zur Anverwandlung klassischer Stoffe. Ebenfalls am Sonntag, 28. Juni, präsentiert die Theaterklasse 6D »Ilias« ab 18 Uhr im Jugendzentrum. Unter der Leitung von Gritt Schwarz und Martin Nieroda geht es für die Schüler auf Zeitreise in die griechische und römische Mythologie.

In ausgewählten Szenen aus der »Ilias« und Mythen um den Trojanischen Krieg zeigt die Klasse, welche Fähigkeiten sie sich als Theatergruppe angeeignet hat. Dabei werde nicht nur ein für alle Mal geklärt, was die »Ilias« ist, sondern auch, wie das alltägliche Leben von Heroen ausgesehen haben muss, wenn Homer sie mal nicht kämpfen ließ. Für Action sei aber dennoch gesorgt – und auch für die sentimentalen Geister ist etwas dabei: So kommen immerhin Pferde vor.

Was Autorin Joanne K. Rowling in ihrer Fantasy-Romanreihe »Harry Potter« in sieben Bänden erzählt hat, bringen die Schüler der Theaterklasse 7D in knapp 60 Minuten auf die Bühne. Die Aufführung von »Der ganze Potter in 60 Minuten« ist am Montag, 29. Juni, ab 19.30 Uhr im Jugendzentrum Gleis 1 zu sehen.

Unter der Leitung von Stefanie Höcherl und Michael Blum haben die Schüler im zweiten Jahr »Theaterklasse« Figuren und Phantasiewesen angezogen und auf diese Weise Harry Potter neu erlebt. Den Zuschauern werden hier die wichtigsten Personen und Szenen des Mammutwerks »Harry Potter« gezeigt.

Bis zur Premiere wird nun noch fleißig geprobt. Einmal pro Woche zwei Stunden, sagt Blum. Und der Andrang in den Theaterklassen ist groß: Immerhin 46 Bewerber stehen schon für das nächste Schuljahr in den Startlöchern. Mitmachen könne hier jeder, der möchte, so Blum. ch

Artikel vom 09.06.2015
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...