Dr. Andreas Lenz (CSU)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, bei der Bundestagswahl am 22. September darf ich als CSU-Direktkandidat im Wahlkreis Erding-Ebersberg antreten, um unsere Interessen in Berlin zu vertreten.

Nutzen Sie Ihre Chance auf Mitbestimmung

Ich bin 32 Jahre alt, nach meiner Ausbildung zum Bankkaufmann, dem Grundwehrdienst in Berchtesgaden und der berufsbegleitenden Weiterbildung zum Bankfachwirt habe ich Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Rosenheim studiert und später an der LMU München promoviert. Ehrenamtliches Engagement und unsere ehrenamtlichen Strukturen halte ich für außerordentlich wichtig. Ich selbst bin seit frühester Jugend ehrenamtlich, im Vereinsleben und in der Politik aktiv und habe hieraus wichtige Erfahrungen sammeln können. Mir ist es wichtig, unterschiedliche Blickwinkel aufzunehmen – Ihre Meinung zu erfahren, um so Politik mitgestalten zu können. Dabei möchte ich die Perspektiven, die ich im Laufe meines Werdegangs kennengelernt habe, für meine künftige parlamentarische Arbeit nutzen. Gerade als junger Kandidat will ich auch neue Wege in der politischen Arbeit gehen, um möglichst viele Menschen für Politik zu interessieren.

Ich werde versuchen, unsere von Wachstum und Tradition, von W-LAN und Weißbier geprägte Region, bestmöglich in Berlin zu vertreten. Die Bundestagswahl ist eine Richtungsentscheidung für unser Land und für jeden Einzelnen. Es geht darum die breiten Chancen in unserer Gesellschaft zu wahren und auszubauen. Sichere und gut bezahlte Arbeit, ein leistungsfähiger Mittelstand, und die Förderung von Familien stehen dabei im Vordergrund. Unsere Region braucht ausreichend bezahlbaren Wohnraum, den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und eine hochwertige medizinische Grundversorgung. Erhebliche Bedeutung kommt der Realisierung sinnvoller Infrastrukturmaßnahmen im Bereich von Schiene, Straße und Breitband zu. Generationengerechtigkeit bedeutet für die junge Generation vor allem, dass sich der Staat nicht zu Lasten der nachfolgenden Generation verschuldet und anerkennt, was die jetzt ältere Generation für unser Land geleistet hat. Die Politik muss versuchen – und ich werde dies versuchen - wieder einen Draht zu allen Teilen der Bevölkerung zu finden und für Themen zu interessieren und zu begeistern.

Die CSU und Bundeskanzlerin Angela Merkel stehen für Chancen, wirtschaftlichen Erfolg und Stabilität. Ebenso möchte ich mich für die für unsere Heimat in Berlin einsetzen. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen und bitte um Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen!

Artikel vom 17.09.2013
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...