Margarete Bause (Bündnis 90 Die Grünen)

Margarete Bause (Bündnis 90 Die Grünen)

Margarete Bause (Bündnis 90 Die Grünen)

Geboren bin ich in Wertheim am Main, aufgewachsen auf einem Einödhof in Niederbayern mit drei Brüdern. Das AKW Isar I lag in Sichtweite und der Weg ins Gymnasium war mit einer halbstündigen Radltour verbunden. Der Bildungsaufbruch der 60er und 70er Jahre war ein Segen für mich, hat mir neue Welten und Möglichkeiten eröffnet und mich bis heute geprägt.

Nutzen Sie Ihre Chance auf Mitbestimmung

Daher rührt auch mein leidenschaftlicher Einsatz für gerechte Bildungschancen für jedes Kind. Seit mehr als 30 Jahren bin ich Münchnerin, hier hab ich studiert, gearbeitet, mich für die bayerischen Grünen engagiert, hier lebe ich mit meiner Familie.

Diesen September hoffe ich erneut von Ihnen in den Bayerischen Landtag gewählt zu werden. Selten habe ich dabei so viel frische Luft und Aufbruchstimmung in Bayern gespürt wie momentan.

Ich treffe viele Menschen, die Lust haben, neue Wege zu gehen, Lust mitzumachen, Lust die angebliche Alternativlosigkeit zu überwinden und ich bin überzeugt, sehr viele in Bayern denken und leben längst grün! Längst sind es viele, denen es nicht darum geht, bedingungslos immer höher, schneller und weiter voranzukommen, sondern die sich einen verantwortungsvollen Umgang wünschen mit der Welt, in der wir leben.

Wir Grünen stehen für eine Politik, die Mensch und Natur in den Mittelpunkt stellt, damit wir auch in Zukunft noch hier in unserer bayerischen Heimat gut leben können. Seit langem setzen wir uns deshalb für saubere und dezentrale Energiegewinnung ein – die Energiewende sehe ich deshalb als Riesenchance, die es mit großem Engagement weiter zu verfolgen gilt.

Gleichzeitig will ich mich aber auch Lösungen um die unmittelbaren Sorgen und Probleme der Bürgerinnen und Bürger in Bayern kümmern: Ich will, dass sich die Menschen vor allem in den Großstädten ihre Miete wieder leisten können. Ich will ein zeitgemäßes Bildungssystem, das Kinder in der Schule fördert, statt sie unter Druck zu setzen. Und ich werde mich für eine ausreichende Anzahl an Krippen, Kindergärten und Ganztagsschulen engagieren.

Ich kämpfe außerdem dafür, dass Frauen ganz selbstverständlich die gleiche Bezahlung erhalten und Führungspositionen übernehmen, und MigrantInnen und Asylbewerber respektvoll und fair behandelt werden. Ich bin überzeugt: Bayern kann mehr und bitte daher am 15. September um Ihre Stimme!

Artikel vom 11.09.2013
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...