Otto Bertermann (FW Freie Wähler)

Otto Bertermann (FW Freie Wähler)

Otto Bertermann (FW Freie Wähler)

Der Zug fährt in die falsche Richtung. Es muss wieder zur Selbstverständlichkeit werden, auf die Menschen zu hören und ihre Anliegen zu verstehen. Die Politiker haben sich zu weit vom Bürger entfernt!

Nutzen Sie Ihre Chance auf Mitbestimmung

Sicher sind Sie auch der Meinung, dass die Politik überwiegend von Berufspolitikern gemacht wird, weit weg von der Lebenswirklichkeit. Meine Politik als Abgeordneter und Arzt habe ich so nie verstanden. Durch den Kontakt mit meinen Patienten bin ich mit den Bedürfnissen und Problemen der Menschen bestens vertraut. Viele Bürger und Bürgerinnen machen sich Sorgen um ihre Zukunft: Kann ich es mir überhaupt noch leisten krank zu sein? Wer kümmert sich um mich, wenn ich alt und pflegebedürftig bin? Kann ich mir es bald überhaupt noch leisten in meiner Wohnung zu bleiben oder muss ich wegen explodierender Mieten umziehen? Als Abgeordneter des bayerischen Volkes und Münchner Stadtrat setze ich mich für die Lösung genau dieser Probleme ein.

Dazu darf es keine Altersbegrenzung für medizinische Leistungen geben. Vielmehr muss die Medizin auch in Zukunft bezahlbar bleiben. Wir brauchen eine sichere und flächendeckende Notfallversorgung und müssen kommunale Krankenhäuser erhalten und ausbauen. Um die Organspendenbereitschaft in der Bevölkerung zu steigern, müssen endlich alle Skandale aufgeklärt werden und Vergabeverfahren transparent sein. In München erleben wir im Moment explodierende Mietpreise und eine akute Wohnungsnot. Diesem Problem können wir begegnen, indem wir eine regionale Mietpreisbremse einführen, die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnung nur mit Genehmigung der Gemeinde zulassen und den sozialen Wohnungsbau weiter fördern. Durch steuerliche Absetzbarkeit kann man den privaten Wohnungsbau attraktiver gestalten.

Jeder von uns wünscht sich eine sichere und gesunde Zukunft, in der er oder sie würdevoll und selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden altern kann. Aufgabe der Politik ist es, den Bürgern eine solche Zukunft zu ermöglichen. Das kann man nur erreichen, indem man die Probleme der Menschen erkennt und mit ihnen zusammenarbeitet.

»Stark vor Ort und Politik von unten nach oben!« – Unter dieser Maxime sehe ich mein gesamtes politisches Handeln.

Artikel vom 11.09.2013
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...