Ludwig Hartmann (Bündnis 90 Die Grünen)

Ludwig Hartmann (Bündnis 90 Die Grünen)

Ludwig Hartmann (Bündnis 90 Die Grünen)

Ludwig Hartmann: Sie haben weitere Ideen, wie wir Bayern voran bringen können? Ich freue mich darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

Weitere Artikel zum Thema

Eine echte Energiewende in Bayern kann nur Hand in Hand mit den Bürgerinnen und Bürgern gelingen. Dafür setze ich mich als Energiepolitiker im Landtag ein. Die Herausforderungen unseres gemeinsamen Jahrhundertprojekts 100 % Erneuerbare Energie sind Investitionen in Bayerns Zukunft als lebenswerte Heimat und starker Wirtschaftsstandort. Ein sicheres, sauberes, demokratisches und preisstabiles Energiesystem bringt unserem Land viele neue Energiegewinner. Der größte Energiegewinner steht aber schon fest: der Klimaschutz.

Die Auswirkungen der Klimaveränderungen bekommen wir längst auch mitten in Bayern zu spüren. Die Flutkatastrophe vor wenigen Wochen ist eine der Folgen. Jahr für Jahr verschwindet in Bayern eine Fläche größer als der Chiemsee unter Asphalt und Beton. Dadurch werden Wiesen als natürliche »Saugschwämme« bei starken Niederschlägen zerstört. Um mit diesem verschwenderischen Flächenverbrauch Schluss zu machen, brauchen wir eine Landesplanung, die Herausforderungen wie den Klimawandel ernst nimmt, und eine Regierung, die denkt, bevor der Bagger kommt.

Der Ausverkauf der Heimat betrifft auch massiv die Verkehrspolitik in unserem Land, die immer noch auf neue Straßen setzt. Wir brauchen eine Verkehrspolitik, die da ansetzt, wo auch die Wege der Bürgerinnen und Bürger beginnen: an ihrer Haustür. Mehr Radwege und eine fahrradfreundliche Stadtplanung müssen Hand in Hand mit intelligenter Verkehrsplanung gehen. Einen 2. S-Bahn-Tunnel mit seinem desaströsen Kosten-Nutzenverhältnis lehne ich ab.

Bezahlbarer Wohnraum ist in München immer schwieriger zu finden. Hier müssen wir konsequent mit Mietpreisbremsen und Deckelung der Mieten auch bei Wiedervermietung gegensteuern. Finanziell unkalkulierbare Prestigeobjekte wie die Olympischen Winterspiele 2022, welche Mietpreiserhöhungen weiter beschleunigen, sind fehl am Platz.

Sie haben weitere Ideen, wie wir Bayern voran bringen können? Ich freue mich darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen! Zum Beispiel am Info-Stand in Au, Haidhausen, Bogenhausen oder Berg am Laim, bei meinen Hausbesuchen an Ihrer Haustür oder unter Telefon 01 76 / 31 78 54 60.

Artikel vom 11.09.2013
Auf Facebook teilen / empfehlen Whatsapp

Weiterlesen





Wochenanzeiger München
 
Kleinanzeigen München
 
Zeitungen online lesen
z. B. Samstagsblatt, Münchener Nord-Rundschau, Schwabinger-Seiten, Südost-Kurier, Moosacher Anzeiger, TSV 1860, ...